Kollegah erntet Props für "Apokalypse": "Lyrisches Meisterwerk" 10.11.2016 - 18:58

 

Kollegah läutet zum wiederholten Male die Apokalypse ein und erntet dafür auch noch Lob.

Der neueste, 13-minütige Weltuntergangs-Track von Kollegah wird sogar als "lyrisches Meisterwerk" gefeiert.

Und zwar nicht von irgendwem, sondern von einem, der es wissen muss, weil er selbst ein echter Lyriker vor dem Herrn ist – MoTrip.

Der hat den neuen Kollegah-Track Apokalypse nämlich genau mit diesen Worten auf Facebook angepriesen: "Lyrisches Meisterwerk von Kollegah!"

weiter lesen

Donald Trump wird neuer US-Präsident: Deutschrap reagiert 10.11.2016 - 18:57

 

Einen Funken Hoffnung hatten die meisten wohl bis zur letzten Minute bewahren wollen. Auch wenn Hillary Clinton nicht gerade die unumstrittenste Kandidatin in der diesjährigen Präsidentschaftswahl darstellte, hinterließ Donald Trump wohl einen bitteren Nachgeschmack.

Nicht zuletzt in der Hiphop-Szene sprachen sich zahlreiche Persönlichkeiten gegen Trump aus und versuchten ihre Fans zu motivieren dennoch Hillary ins Weiße Haus zu wählen. 

Seit heute Nacht steht allerdings fest, dass tatsächlich Donald Trump die Wahl für sich gewinnen konnte. Dass diese Entscheidung nicht nur Folgen für die USA haben wird, sondern für die ganze Welt, wird sich wohl in Zukunft zeigen.

Vorerst hinterlässt das Wahlergebnis gerade in den sozialen Netzwerken teilweise großes Entsetzen. Auch im Deutschrap scheinen sich die Künstler einig zu sein: Mit Donald Trump entschieden sich die Amerikaner wohl für die weitaus schlechtere Alternative.

weiter lesen

Während alle Welt entweder den Sieg von Donald Trump feiert oder bedauert und auch in Deutschland scheinbar schon d 10.11.2016 - 16:19

 

Während alle Welt entweder den Sieg von Donald Trump feiert oder bedauert und auch in Deutschland scheinbar schon das Ende der Welt prophezeit wird, kommentierte Fard schon vor einigen Stunden die große Wahlnacht ganz anders.

Anstatt sich auf die Seite einer der beiden Kandidaten zu stellen, veröffentlicht er ein kurzes Video, in dem er einen Part vorträgt. Dort stellt er fest, dass egal, wer ins Weiße Haus einzieht, trotzdem noch zu viele unschuldige Menschen ihr Leben lassen müssten. Grund seien Kriege, die für Geld oder Macht geführt würden.

Im Song stellt Fard abschließend die Frage: "Was machen diese Wahlen für einen Sinn?" und behauptet, der wahre Terrorist säße im Weißen Haus selbst.

weiter lesen

Trauer und Zukunftsmusik: Mehr Reaktionen aus der Rap-Welt zu Donald Trumps Wahlsieg 10.11.2016 - 16:15

 

Du kannst es gar nicht mitbekommen haben. Diese Sache mit den Präsidentschaftswahlen in USA – für viele eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera.

Donald Trump soll im Januar ins Weiße Haus einziehen und auf der ganzen Welt laufen die sozialen Netzwerke heiß. Jeder will irgendwie irgendwas zum neuen "mächtigsten Mann der Welt" sagen.

Wir hatten heute bereits erste Reaktionen aus dem deutschen Rap-Kosmos gesammelt. Jetzt gibt's einen Nachtrag dazu und außerdem Stimmen von Rappern aus den Staaten, die direkt betroffen sind.

weiter lesen

Login     
Counter     
Online     
Fotos     
W-P ® V2.48.3