Während alle Welt entweder den Sieg von Donald Trump feiert oder bedauert und auch in Deutschland scheinbar schon d 10.11.2016 - 16:19

 

Während alle Welt entweder den Sieg von Donald Trump feiert oder bedauert und auch in Deutschland scheinbar schon das Ende der Welt prophezeit wird, kommentierte Fard schon vor einigen Stunden die große Wahlnacht ganz anders.

Anstatt sich auf die Seite einer der beiden Kandidaten zu stellen, veröffentlicht er ein kurzes Video, in dem er einen Part vorträgt. Dort stellt er fest, dass egal, wer ins Weiße Haus einzieht, trotzdem noch zu viele unschuldige Menschen ihr Leben lassen müssten. Grund seien Kriege, die für Geld oder Macht geführt würden.

Im Song stellt Fard abschließend die Frage: "Was machen diese Wahlen für einen Sinn?" und behauptet, der wahre Terrorist säße im Weißen Haus selbst.

zurück drucken
Login     
Counter     
Online     
Fotos     
W-P ® V2.48.3